PWG Iffeldorf e.V.
PWG Iffeldorf e.V.

Unsere Ideen für Iffeldorf

Demographische Entwicklung

Auch vor Iffeldorf macht die demographische Entwicklung nicht Halt. Iffeldorfer Bürger wollen auch im Alter ihre Heimat genießen. Wir setzen uns dafür ein, dass im Zuge der Bauleitplanung die Rahmenbedingungen geschaffen werden, dass im Rahmen von Neubauten bezahlbarer, seniorengerechter Wohnraum entsteht. Bestehende öffentliche Gebäude müssen nach und nach so nachgerüstet werden, dass ihre Nutzung barrierefrei möglich ist. Bei Geschäften setzen wir uns dafür ein, dass sie ebenfalls barrierefreie Zugänge erhalten – hier könnte die Gemeinde mit Zuschüssen zu den Umbaukosten Unterstützung leisten.

 

Bezahlbarer Wohnraum für junge Familien

Wir unterstützen das Iffeldorfer Einheimischenmodell, damit für Familien bezahlbarer Wohnraum entstehen kann. Wir werden uns auch dafür einsetzen, dass in diesem Rahmen auch Mehrfamilienhäuser ermöglicht werden, in denen für junge Familien bezahlbaren Wohnungen entstehen. Diese sollen grundsätzlich barrierefrei errichtet werden, sodass in Zukunft „Generationenhäuser“ daraus entstehen können – in denen Jung und Alt unter einem Dach wohnen und sich gegenseitig unterstützen können.

Dorferneuerung Staltacher Straße

Wie bereits bekannt ist, muss die Wasserversorgung entlang der Staltacher Straße erneuert werden. Wir setzen und dafür ein, dass in diesem Zusammenhang die ehemalige Staatsstraße im Rahmen einer Dorferneuerung umgestaltet wird, ohne dass die Anwohner dadurch finanziell belastet werden. Durch eine gegliederte und durchgrünte Anlage der Straße lässt sich der fließende Verkehr vom ruhenden trennen, und somit die "Rennstrecke" zur attraktiven dörflichen Straße verwandeln. Hier können durch geschickte Koordination der Baumaßnahmen „Wasserversorgung“ und „Straße“ Kosten eingespart werden; für die Dorferneuerung sollen alle möglichen Fördermittel ausgeschöpft werden. Erfolgt die Umsetzung in Abschnitten über mehrere Jahre, bleibt die Belastung für Bürger, Verwaltung und Gemeindehaushalt moderat.

Sicherheit für Fußgänger

Die Fußweganbindung von Untereurach zum Bahnhof ist wegen des fehlenden Fußwegs in der Unterführung kritisch. Hier setzen wir uns dafür ein, dass entweder eine Alternative über die Unterführung oder mittels eines offiziellen Gleisübergangs in Bahnhofnähe geschaffen wird. Die Situation an der Bushaltestelle an der Penzberger Straße / Alpenstraße / Höhenrieder Weg ist ebenfalls unbefriedigend – der Wartebereich für Schülerinnen und Schüler blockiert den Radweg und die Einfahrt zum Höhenrieder Weg. Hier setzen wir uns für eine verkehrssicherere Lösung ein.

Mückenplage in Iffeldorf

Wie allen Iffeldorfer leidlich bekannt ist, haben wir in manchen Jahren eine unzumutbare Vermehrung von Stechmücken in Iffeldorf. Wir möchten, dass die Gemeinde Iffeldorf alles, im Rahmen der bestehenden Umweltschutzgesetze und Verordnungen mögliche, unternimmt um diese in Zukunft einzudämmen. Hier müssen Fachfirmen und Sachverständige hinzugezogen werden, die uns einen finanziell und ökologisch tragbaren Lösungsweg unterbreiten.

Aktuelles

PWG-Jahreshauptversammlung:

Montag, 29.05.2017,

19.30 Uhr, Bibliothek

Gemeindezentrum Iffeldorf.

Nächstes PWG-Treffen:

Montag, 26.06.2017,

20.00 Uhr, Bibliothek

Gemeindezentrum Iffeldorf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
PWG Parteifreie Wählergemeinschaft Iffeldorf, Kommunalwahl Iffeldorf, Gemeinde Iffeldorf, Kommunalwahl 2014, Wahl Iffeldorf, PWG Iffeldorf, Gemeinderat Iffeldorf, Iffeldorf, Osterseen, Iffeldorfer Bürger,